Was kostet eine Homepage? - Online Marketing - Christoph Paugger
09 Aug

Was kostet eine Homepage?

Was kostet eine Homepage

Was kostet eine Homepage?
Die Frage, die mir wohl am häufigsten gestellt wird …

Im gleichen Zuge aber auch eine Frage, die man so gut wie nicht beantworten kann.

Vielleicht nur eines gleich vorweg:
Eine „Homepage“ kostet mehr als 500 Euro, so viel ist gewiss.
Warum? Dazu hier mehr:
Ich möchte gleich zu Beginn damit aufräumen, dass Website und Homepage das selbe sind. Die Homepage ist genau genommen nur die Startseite, die Website umfasst auch die Unterseiten. Die Frage sollte daher lauten:
„Was kostet eine Website?”

Die Website ist das mächtigste Marketing Werkzeug der heutigen Zeit. Ja! Richtig gelesen – es ist ein Marketing Werkzeug!
Mit einem richtig gut gestalteten Internet-Auftritt erreichst du an einem Tag mehr Kunden, als du in 40 Jahren durch reine Laufkundschaft je erzielen wirst.

Das glaubst du nicht?

Ist aber so!
Mit dem richtigen Beitrag und Thema, verteilt und geteilt in den sozialen Netzwerken, kannst du mit nur einem Posting an die 5.000 – 10.000 Leute (und mehr …) erreichen.
Wenn du jetzt nur kurz überlegst, wirst du zu der Überzeugung kommen, dass das nur mit Laufkundschaft echt lange dauert, bis du zum gleichen Ergebnis kommst.

Du siehst also: alleine schon vom Wert her ist eine Website eigentlich unbezahlbar.

Was kostet eine Website aber nun wirklich?

Du kannst mal davon ausgehen, dass man selbst für die kleinste „Homepage”, die natürlich auch werbewirksam erstellt werden will, zwischen 20 und 40 Stunden Zeit investieren muss.
Je größer und mächtiger diese Website, desto zeitintensiver wird es.
Wenn du dir jetzt überlegst, was es denn kosten würde, wenn du dein Auto 40 Stunden in die Werkstatt stellst – glaubst du, du kommst mit 500 Euro aus?
Laut einer Studie der Arbeiterkammer kostet eine Mechanikerstunde zwischen 90 und 258 Euro. Selbst bei der billigen Variante kommst du also auf 3600 Euro für so einen Einsatz.

Kostet nun eine Website nur 500 Euro?
Nein, wie soll das funktionieren?

Gehen wir zum Beispiel mal davon aus, das eine normale Website so um die 5.000-10.000 Euro kostet.
Da muss man erstmal schlucken und denkt sich selbst: „Uff…. das ist mir zu viel!“
Wenn du aber gleichzeitig bedenkst, wieviele Leute du täglich erreichen kannst (natürlich alles richtig eingesetzt und über die Social Media Plattformen verteilt) – und dir dann vor Augen hältst, was Zeitungsinserate in dieser Größenordnung kosten würden, nämlich täglich, dann wird dir wahrscheinlich sehr schnell bewusst, wie günstig so eine Website doch eigentlich ist. Oder nicht?

Denn wo und womit sonst kannst du pro Tag so viele potentielle Kunden erreichen, als mit einer richtig geilen Website?
Nirgendwo, mit gar nichts …

Und das Beste daran ist: mit einer neuen Website kannst du die nächsten 3-5 Jahre optimal arbeiten.
Kannst danach jeden Tag GRATIS Werbung für dich und dein Unternehmen machen.

JEDEN TAG – 24 STUNDEN LANG – 7 TAGE DIE WOCHE – SOGAR WENN DU SCHLÄFST ARBEITET DEINE WEBSITE FÜR DICH!

Also fassen wir zusammen:
Was kostet eine “Homepage”?
Diese Frage kann man nicht beantworten.

Viel eher solltest du dich selbst fragen:
WAS IST MIR DIE NEUE WEBSITE WERT?